Branchen-Highlights live erleben
2020-08-04

Tagungen und Messen mussten aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen in den vergangenen Monaten allesamt abgesagt werden. Doch bei den Partnern des Next Studio in Frankfurt ging die Arbeit natürlich auch während des „Lockdown“ weiter. Zahlreiche Neuheiten gibt es aus den zehn beteiligten Unternehmen zu vermelden. Viele davon – darunter einige eigentlich für die Frühjahrsmessen vorgesehene Exponate – sind schon jetzt im Studio für Fassade und Design live zu erleben. Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über die aktuellen Partner sowie den Gastgeber.

Formteile für 3D-Fassaden
Eine Produktneuheit zur Planung eines außergewöhnlichen Fassaden-Designs zeigt die Rieder Group. Die neuen Fassadenelemente mit dem Namen formparts.fab werden aus mehreren Teilen zusammengefügt. Dadurch sind individuelle Formteile mit scharfen Kanten und kleinen Fasen realisierbar. Die 13 Millimeter dünnen Glasfaserbeton-Platten bieten viele weitere Vorteile: Fast jede 3D-Form ist realisierbar.

Eines der Highlights bei Ideengeber und Next Initiator Wicona ist die optimierte Elementfassade. Das bewährte System wurde mit einer neuen Entwässerungslösung ausgestattet. Zudem verfügt die Weiterentwicklung über ein neues Dichtungssystem – so lassen sich Toleranzen des Rohbaus noch besser aufnehmen. Florian Vogel, Leiter der Projektberatung: „Die Nachfrage nach individuellen und architektonisch anspruchsvollen Lösungen, die schnell und sicher zu fertigen und zu montieren sind, steigt – hier bietet sich unsere beim Metallbauer vorgefertigte Elementfassade perfekt an.“

Einen Hauptfokus legt das Aluminiumsystemhaus auch auf Hydro Circal. Dabei handelt es sich um eine Reihe von Aluminiumlegierungen in Spitzenqualität, die sich aus mindestens 75 Prozent recyceltem End-of-Life-Aluminium zusammensetzen. Zukünftig plant Wicona eine nochmalige Ausweitung des Schrottanteils in seinen Aluminiumsystemen. Geschäftsführer Ralf Seufert: „Nachhaltigkeit darf in Zeiten von Corona nicht in den Hintergrund rücken. Wir investieren weiterhin konsequent in Forschung und Entwicklung und sorgen dafür, dass unsere Systeme heutigen und zukünftigen Anforderungen des Bauens gerecht werden.“


VHF Metallfassaden und Unterkonstruktionen
Als international agierender Spezialist für Metallfassaden bietet die Pohl Facade Division für seine VHF Systemfassaden die kompletten Zeichnungsdetails in 2D und 3D „out of the box“ und ist von der Idee über die Planung bis zur Realisierung der richtige Ansprechpartner. Aktuell treibt auch die Facade Division das Thema Nachhaltigkeit voran. Eine weitere Neuerung: Mit Systea wird zukünftig auch der Unterkonstruktionsspezialist
der Pohl Gruppe in die Präsentation im Next Studio eingebunden.

Photokatalytische Beschichtung
HD Wahl – Oberflächen-Spezialist für Gebäudehüllen aus Aluminium – arbeitet derzeit mit weiteren Partnern an einer photokatalytischen Beschichtung für Fassaden. Die Oberfläche soll selbstreinigend sein und gleichzeitig Schadstoffe in der Umgebungsluft absorbieren beziehungsweise neutralisieren. Geschäftsführer Hans-Dieter Wahl: „Die spezielle Beschichtung wird vor allem den Reinigungsaufwand der Fassade deutlich reduzieren.“

Selbstreinigende und adaptive Gläser, neues Isolierglassystem
Eine Produktneuheit des Flachglas Marken-Kreis ist das High Performance Sonnenschutzglas Infrastop Brillant Q 60/25. Das in der Ansicht sehr neutrale und zudem extrem niedrig reflektierende Glas basiert auf einer Pilkington Beschichtung und überzeugt mit seiner Selektivität größer 2 – sowohl im Zweifach- als auch im Dreifachaufbau. Die hohe Winkelstabilität der Reflexionsfarbe garantiert selbst bei großflächigen oder hohen Fassaden eine stets einheitliche und sehr harmonische Optik. Als Flachglas MarkenKreis-Mitglied präsentiert zudem die Flachglas Gruppe mit Nut & Feder SG ein Befestigungssystem für Structural Glazing Fassaden. Das fertig konfektionierte Isolierglassystem lässt sich aus unterschiedlichen Glaskombinationen zusammenstellen.

Neue Oberflächen und Befestigung für VHF
Als neuer Partner zeigt Cosentino im Next Studio die aktuellen Kollektionen der ultrakompakten Oberflächen Dekton. Diese sind in verschiedenen Stärken, Formaten von bis zu 3.200 mal 1.440 Millimeter und mehr als 50 Designs im Standardprogramm verfügbar und eröffnen Architekten aufgrund ihrer vorteilhaften Eigenschaften neue Gestaltungsmöglichkeiten. Ingo Riewenherm, Business Development Manager, erläutert: „Die Oberflächen erfüllen die Brandschutzklasse A1, sind fleckenresistent, wasserabweisend, UVbeständig, dimensionsstabil und kratzfest.“

Intelligente Lichtlösung
Aktuelles Highlight bei Sonnenschutz-Spezialist Warema ist die Lichtlösung Wellumic. Die in einem gemeinsamen Projekt mit dem Leuchten-Hersteller Trilux entwickelte Lösung sorgt immer für ideale Beleuchtung an Bildschirmarbeitsplätzen – unabhängig von Tages- und Jahreszeit, Wetter und Klima. Der Sonnenschutz wird dabei so geregelt, dass ein Maximum an Tageslicht blendfrei einfallen kann. Reicht das Tageslicht für eine ausreichende Beleuchtung nicht mehr aus, wird automatisch ein dem Tageslicht in der Lichtfarbe und Helligkeit angepasstes Kunstlicht ergänzt.

Start der Phase Nachhaltigkeit
Bei der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) steht die mit der Bundesarchitektenkammer gestartete Initiative „Phase Nachhaltigkeit“
im Mittelpunkt. Ziel dabei ist es, die Transformation der Planungspraxis hin zur Nachhaltigkeit als neuem „Normal“ zu erreichen. Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand der DGNB: „Statt nur ein weiteres Klimamanifest zu unterzeichnen, verpflichten sich die teilnehmenden Architekturbüros dazu, in ihren Bauherrengesprächen die wichtigsten Nachhaltigkeitsthemen zu forcieren.“

Transparente Absturzsicherung
Glassline – Systemhaus für rahmenlose Glaskonstruktionen – zeigt den neuen französischen Balkon Balmero: Die Absturzsicherung für bodentiefe Fenster ist seit Mitte April in den Profiltypen Balmero 35 und 45 erhältlich. Die designorientierte, höchst transparente Konstruktion fügt sich harmonisch in jede Architektur ein und setzt gleichzeitig moderne, zeitlose Akzente. Dazu erläutert Vertriebsleiter Sebastian Sinn: „Mit Balmero 45 lässt sich ein Glasüberstand von bis zu 300 Millimeter realisieren. In Kombination mit der dauerhaft fest auflaminierten glasklaren Kante firstglass, die es nur bei uns gibt, eröffnen sich neue Möglichkeiten in der rahmenlosen Glasarchitektur.“

Partner für die Gebäudeautomation
esco empfiehlt sich mit einem neuen Exponat als starker Partner in der Gebäudeautomation. Im Türelement sind Produkte der Eigenmarke systeQ verbaut, wie der automatische Drehtürantrieb oder ein neuartiges, selbstverriegelndes Schloss mit Haken. Die motorisch bewegten Fensterelemente machen ebenfalls mit innovativer Technik auf sich aufmerksam. „Mit unseren neu entwickelten Antrieben, die im Juni auf den Markt kommen, haben wir unser Produktprogramm zur Fensterautomation weiter ausgebaut und verbessert“, so Geschäftsführer Uwe Schirrmeister.

Patentierte Luftdichtung für Hochhausfassaden
Bei Air-Lux stehen vor allem Lösungen für Schiebefenster in Hochhausfassaden im Blickpunkt. Dank einer patentierten Luftdichtung mit Membranfunktion ermöglicht der Hersteller eine hundertprozentige Dichtigkeit gegen Schlagregen, Wind und Lärm – auf jedem Stockwerk. Roman Büchler, Mitglied der Geschäftsleitung, erläutert: „Wir bewegen anstelle des schweren Schiebeelements zur Erreichung des Anpressdrucks einfach die Dichtung. Durch die seitliche Abdichtung des Schiebefensters und den membranartigen Charakter der Luftdichtung können viel größere Baubewegungen aufgenommen werden, wodurch unser System immer dicht ist.“

Individuelle Beratung
WICONA sowie seine Partner bieten im Next Studio nicht nur eine Ausstellung sondern auch eine individuelle Beratung. Alle Partner empfangen Interessierte nach Terminvereinbarung gern zu einem Beratungsgespräch – natürlich unter Berücksichtigung der zu diesem Zeitpunkt geltenden Abstands und Hygieneregeln.

Für das zweite Halbjahr sind zahlreiche Fachvorträge, Diskussionszyklen
und Networking-Veranstaltungen im Next Studio geplant. Einen Überblick
gibt’s auf www.next-studio.de. Oder einfach auf der Website in den E-Mail-
Verteiler eintragen beziehungsweise Follower auf LinkedIn werden.
Die nächsten Veranstaltungen im Überblick:

  • Next Summit: Phase Nachhaltigkeit am 9. September 2020
  • Next Sommerfest am 17. September 2020 (3. Geburtstag)
  • 5. Fachdialog Fassadenplanung am 22. September 2020
  • Frankfurter Hochhausfassadentage (UAS Frankfurt) im Oktober 2020
  • Expertengespräch: Closed Cavity Fassade (CCF) im Oktober 2020
  • 6. Metallbau direkt im November 2020
  • 5. Next Facade Session (UAS Frankfurt) im November 2020

 

Quelle: bauelemente-bau.eu 06+07/20

KONTAKTIEREN SIE UNS

Haben Sie Fragen oder Anregungen, die Sie uns mitteilen möchten? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit einem Experten auf, indem Sie auf den untenstehenden Link klicken.

Kontakt