WICSTYLE Fluchtwege

Der Schutz des Menschen steht bei möglichen Paniksituationen im Vordergrund. In Europa gelten einheitliche Normen für die Ausstattung von Fluchttüren. Fluchttürsysteme im Sinne der neuen Normen unterteilen sich in Notausgangsverschlüsse nach EN 179 und in Paniktürverschlüsse nach EN 1125. Notausgänge nach EN 179 sind bestimmt für Gebäude, die keinem öffentlichen Publikumsverkehr unterliegen und deren Besucher die Funktion der Fluchtwege kennen. Paniktüren nach EN 1125 kommen in öffentlichen Gebäuden zum Einsatz, bei denen die Besucher die Funktion der Fluchttüren nicht kennen, wie z. B. Schulen, Krankenhäuser, Einkaufszentren. Dazu bieten die WICSTYLE Türsysteme eine Vielzahl an Anwendungen, die jeweils auch mit anderen Anforderungen und Designwünschen kombinierbar sind.

Technische Leistungen

Profiltechnik

  • Entsprechend EN 179 (Fluchtweg) bzw. EN 1125 (Panikausführung)
  • Realisierbar in verschiedenen WICONA Türsystemen, dadurch einheitliches Gebäude-Türdesign bei unterschiedlichen Funktionen möglich
  • Ein- oder zweiflügelige Ausführung
  • Kombinationsmöglichkeit mit Einbruchhemmung in RC1, RC2 und RC3
  • Ausführung mit Brandschutz in Klasse T30 und T60 sowie mit Rauchschutz möglich und in Kombination mit Rauchkontrolle möglich (nationale Vorschriften müssen eingehalten werden)

WICSTYLE Serien für Fluchttüren nach EN 179 (Fluchtweg) und nach EN 1125 (Panikausführung)

  • WICSTYLE 65 evo Anschlagtür
  • WICSTYLE 75 evo Anschlagtür
  • WICSTYLE evo Fingerschutztür
  • WICSTYLE 65N ungedämmt
  • WICSTYLE 77FP Brandschutztür

KONTAKTIEREN SIE UNS

Haben Sie Fragen oder Anregungen, die Sie uns mitteilen möchten? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit einem Experten auf, indem Sie auf den untenstehenden Link klicken.

Erfahren Sie mehr