WICTEC 50HI

Ein Passivhaus benötigt kein aktives Heizungssystem und stellt daher die höchsten Ansprüche an die Wärmedämmung und Luftdichtheit der Fassade. WICTEC 50 wurde als erste passivhaustaugliche Aluminium-Glasfassade durch das ift Rosenheim zertifiziert und ist mit sehr geringem zusätzlichem Aufwand auf Basis der Standardserie ausführbar. Durch Einsatz eines einfach zu montierenden Dämmprofils wird die Wärmedämmung von Uf = 0,65 W/(m²K) erreicht.

Merkmale

Systemprüfungen / CE-Produktpass nach DIN EN 13830 / Bauaufsichtliche Zulassungen

Luftdurchlässigkeit
Schlagregendichtheit
Widerstandsfähigkeit gegen Windlast
Schallschutz
Stoßfestigkeit
Einbruchhemmung
Qualitätsmanagement
Umweltmanagement
Bauaufsichtliche Zulassung
Klasse AE
RE 1200
2000 / –3200, Sicherheit 3000 / –4800 Pa
Rw (C;Ctr) = 47 (–1; –4) dB
Klasse E5 / I5
RC1
Zertifiziert nach ISO 9001:2008
Zertifiziert nach ISO 14001
Pfosten-Riegel-Verbindungen und Klemmverbindung (Druckleistenverschraubung)

Technische Leistungen

Systembreite
Basissystem
Wärmedämmung
Füllungsdicken
Glasgewichte
Polygonfassade
50 mm
WICTEC 50
Uf = 0.65 W/(m²K)
bis zu 63 mm
bis zu 6,0 kN
bis zu ±5°

Konstruktionsbeschreibung

  • Erweiterung zu WICTEC 50 mit optimierter Wärmedämmung
  • Passivhaustauglichkeit von Komponenten für Vorhangfassaden zertifiziert durch das ift Rosenheim mit Ucw = 0,7 W/(m²K) nach ift-Richtlinie RI WA 15/1
  • Passivhaustaugliche Konstruktion mit Dreifachglas, Füllungsdicken bis 51 mm
  • Dämmprofile aus Elastomerschaum
  • Systemkonstruktion identisch mit Standard WICTEC 50
  • Individuelles Design durch eine große Auswahl an Profilgeometrien für die Tragkonstruktion und für die Verglasungsprofile
  • Zuverlässige Glaslastabtragung bis zu 6,0 kN, mit angepasster Riegelverbindungstechnik
  • Zuverlässige Dichtigkeit durch Überlappung, sichere Wasserführung am Kreuzungspunkt, ohne mechanische Pfostenbearbeitung
  • Filigrane Optik mit gleicher Ansicht der inneren Pfosten- und Riegeldichtungen
  • Große Auswahl an Profilvarianten für eine kostensparende Anpassung an statische Anforderungen mit der zusätzlichen Möglichkeit der internen Verstärkung

KONTAKTIEREN SIE UNS

Haben Sie Fragen oder Anregungen, die Sie uns mitteilen möchten? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit einem Experten auf, indem Sie auf den untenstehenden Link klicken.

Erfahren Sie mehr